Das Holma'le

Die Hessigheimer hatten einst noch keine Brücke über den Neckar. Wenn sie nach Großingersheim wollten oder die Großingersheimer nach Hessigheim und an die Fuhrt am Neckar kamen, so mussten sie warten und dem Fährmann rufen: "Hol, hol über!" bis dieser es hörte, kam und sie mit dem Fahr (Fähre) übersetzte. Eines Abends lag der Fährmann schon im Bett. Da hörte er des öfteren "Hol, hol!" rufen. Er stand auf, nahm die Laterne zur Hand und ging an die Furt. Und immer rief es "Hol, hol!" Am anderen Ufer aber fand er ein kleines Männlein, das eiligst ins Fahr stieg. Auf der Überfahrt saß es schweigend da; aber das Fahr wurde unheimlich schwer, dass der Fährmann jeden Augenblick glaubte, es gehe unter. Plötzlich während der Fahrt war das Männlein verschwunden. Und an der Stelle, an der es gesessen hatte, lag ein Kreuzer, der leuchtete in der Nacht wie Feuer. Er nahm ihn in die Tasche. Als er nach Hause kam, und seine Frau ihn fragte, wer denn so spät noch habe überfahren wollen, da antwortete er: "Ich habe das Holma'le überführen müssen und habe dafür einen Kreuzer bekommen, der hat wie Feuer gefunkelt." Damit zog er den Kreuzer aus der Tasche und siehe, der Kreuzer war eitel Gold und hatte auch die anderen Kreuzer, die er vorher in der Tasche gehabt hatte, zu lauter Goldstücken verwandelt. Seitdem hat das Holma'le schon oft wieder "Hol, hol!" gerufen; der Fährmann hat aber nie wieder Lust gehabt, den Geist ins Fahr zu nehmen.

Was der Fährmann jedoch nicht wußte, das Holma´le hatte den Kreuzer nicht absichtlich vergessen, sondern verloren und wollte ihn nun unbedingt wieder haben. Erzürnt darüber, dass der Fährmann ihn nicht mehr holte, um an seinen Kreuzer zu kommen, beschloß das Holma´le eine Brut zu gründen um seinen Schatz zu schützen. Da er jedoch keinen leiblichen Körper besaß gestaltete sich die Suche nach einem Weib äußerst schwierig. So irrte er Tage lang auf der Suche nach einem Weib durch den Flecken von Ingersheim. Bis er eines Tages ins Wiesental kam, dort an der Quelle sah er ein Weibsbild, das im Mondlicht in einem Kessel rührte.

Es war die Wiesentalhex, ein gar grässliches Weib.

Mit ihr schuf er die Brut , die fortan die Aufgabe haben, den Schatz des Holma´le zu schützen.

 

Nach oben