Die Anwärterschaft bei der Brut des Holmaß le:                                   

 

 

- mit dem Beginn der Fasnet wird der Anwärter im Verein für ein Jahr aufgenommen.

- die Anwärterschaft endet im darauf folgenden Jahr mit der Taufe am 6 Januar.

- die Entscheidung welcher Anwärter getauft wird, trifft der gesamte Verein.

- der Anwärter nimmt an allen Veranstaltungen, an denen der Verein beteiligt ist, teil. Dabei darf er gegen Pfand ein Leihhäs ohne Maske tragen.

 

Unser Taufessen 2014 

 

Zutaten: Spätzle, Schwarzwurst, Kutteln, Linsen, Flädle, gemischte Pilze, Meeresfrüchte, Saitenwürstle, Kartoffelsalat, Hering in Gelee, Sauerfleisch, Schrimps, Sauerkirschen, Schmalz, Mozzarella, Sternanis, Sahne, Kapern, Bittermandelaroma, Lebensmittelfarben grün und rot und einen Schuß Essig. Der Einfachheithalber wurde als schön gemixt und mit Zuckeraugen garniert.

Als Getränk wurde ein Mix aus Zitronensaft, Sauerkrautsaft, Rote Beete Saft und Bananensaft serviert.

 

Unser Taufessen 2015

 

Zutaten: Fruchtcocktail, Mandarinen, Orangen, Apfelrotkohl, Brechbohnen, Rhabarberkompott, Pflaumenkompott, Erbsen, Möhren, Zaziki, Knoblauch, Salz, Peperoni, Bittermandelaroma, Lebensmittelfarben grün und rot. Der Einfachheithalber wurde als schön gemixt und mit mehrern Tropfen Black Mamba gewürzt.

Als Getränk wurde ein Mix aus Zitronensaft, Sauerkrautsaft, Rote Beete Saft und Karotten- Orangensaft serviert.

 

Nach oben